Dienstag, 3. Juni 2008

Mir liegt am Herzen....

dass die Leistung eines Kindes mehr Anerkennung bekommt. Was meine ich?
Es geht in den Endspurt mit der Benotung und die Zeugnisse sind bald fällig.
Viele Kinder mit Lernschwierigkeiten oder Prüfungsangst kommen nicht besonders gut weg. Diese Kinder haben aber meistens mehr Zeit und Energie ins Lernen investiert, als andere Kinder, die "einfach" lernen. Leider wird aber genau diese Leistung oftmals nicht beachtet und die Erzieher forden oft noch mehr.
Lern häufiger!, Lass dich nicht ablenken!, Du bist faul!, Träum nicht so rum! Konzentrier dich gefälligst! Stell dich doch nicht dumm! usw.
Diese Aussagen unterstützen das Kind nicht.
Lob und Aufmunterung ist da angebracht,vorallem für die Zeit, die das Kind aufgewendet hat um zu Lernen.
Jedes Kind kann viele Sachen sehr gut,diese hervorzuheben und und das Kind zu stärken ist die Aufgabe der Erzieher.
Da kommt mir auch eine kleine Aufgabe in den Sinn:
Überlegen Sie sich 10 Sachen (Charakter, Hobby, Beruf, etc.), die Sie gut können und schreiben Sie sie auf.
Dasselbe für Ihre Kinder, auch die Kinder selber aufschreiben lassen.
Gar nicht so leicht - wir sind eher dazu geneigt, das Negative zu beachten.
Das Positive sehen wir oft nicht.

Keine Kommentare: