Freitag, 19. September 2008

Selten so gelacht...

Kinofilm: Bienvenue Chez Les Ch'tis

Nordfrankreich ist die Hölle. Eiskalt, finster und bevölkert von derben Menschen, die eine unverständliche Sprache namens «ch'timi» sprechen. Das jedenfalls ist die Ansicht Philippes (Kad Merad), des Vorgesetzten eines Postamts in der Provence. Seiner depressiven Frau Julie (Zoe Felix) zuliebe versucht er, sich eine Versetzung an die Côte d'Azur zu erschummeln. Er fliegt auf und wird zur Strafe für zwei Jahre nach Bergues, einem kleinen Dorf in Nordfrankeich versetzt...

lest weiter bei http://www.cineman.ch/movie/2008/BienvenueChezLesChtis/review.html

Dieser Film ist einfach Klasse.
Schon lange ist es her, dass ich im Kino so lachen konnte.
Mich hat auch erstaunt: Als der Film fertig war, blieb der grösste Teil der Leute sitzen und hetzte nicht sofort Richtung Ausgang. Hat sich gelohnt, da noch ein paar Pannen gezeigt wurden und auch um die wäre es Schade gewesen, wenn man sie verpasst hätte.
Also auf jeden Fall Taschentücher für die vielen LACHTRÄNEN mitnehmen.

Keine Kommentare: