Freitag, 16. Januar 2009

Wie gewinne ich Abstand, wenn

Menschen mich beleidigt haben?


Wenn jemand Sie be-leid-igt, dann versucht er, Ihnen (bewusst oder unbewusst) ein Leid zuzufügen. Es stellt sich nun die Frage, ob Sie bereit sind zu leid-en. Wenn Sie begreifen, dass nur jemand, der selbst an negativen Gefühlen leid-et, andere be-leid-igen kann, dann könnten Sie möglicherweise Mit-leid mit ihm haben, statt selber zu leid-en. Es hängt also von Ihnen ab, ob Sie jemanden die Macht zugestehen wollen, Sie zu ärgern, Sie zu verletzen oder zu be-leid-igen.
Vera F. Birkenbihl

Keine Kommentare: