Sonntag, 20. Januar 2013

Blöder Kopf!

Kennt ihr das auch? Es ist so, als würde das Gehirn sanft zusammengedrückt. Blöd und unangenehm, aber nicht unbedingt für eine Tablette.
Dieses Wochenende hatte ich's mal wieder.
Ausgerechnet, da in Bern "Modul 1" der Klipp und Klar- Ausbildung abgehalten wurde, das ich organisiert hatte. Es ist dann auch so, dass ich immer wieder vorbei schaue und mich vergewissere, dass alles in Ordnung ist. Gestern habe ich meine Besuche auf Morgen und Abend beschränkt und dazwischen:
Ich hab ja so was von kalt gehabt!
Zum Glück habe ich mir im Disneyland einen Tinkerbell- Kuschelpulli gekauft.

Heute ging es meinem Kopf eher schlechter und ich hatte oft das Gefühl, neben meinen Schuhen zu stehen. Ich war von morgens bis Mittag da und dann wieder gegen Kursschluss.
Nach dem Aufräumen und Wischen des Kursraumes ging ich mit der freudigen Aussicht nach Hause, dass ich mich hinlegen kann und einfach nichts mehr machen muss.

Kaum zu Hause, so ungefähr 5 Minuten, und meinem Kopf ging es wunderbar.
Ich konnte es kaum glauben. So habe ich das noch nie gespürt und ist eine neue Erfahrung für mich.
Es scheint, dass mich dieses Wochenende mehr und vorallem anders beansprucht hat, als ich gemeint habe. Nie hätte ich die Anspannung in Verbindung mit dem Kurs gebracht.

Da stellt sich mir eine Frage:
Wie steht es mit den vielen Kindern, die während der Schulzeit über Kopfweh klagen?




Kommentare:

erziehung-kreativ hat gesagt…

Hallo Gabriela,
also das habe ich kürzlich auch gemerkt. Meine Tochter besucht die erste Klasse und klagt tatsächlich seit einigen Wochen über Kopfweg, wenn ich sie abhole.
Dazu kommt, das das Klima in einem Klassenraum oft nicht förderlich ist, da in der Winterzeit zu warm, zu trocken, zu staubig...und meistens ja auch zu laut.
Da sieht man, wie wichtig das Abschließen ist, wenn man zumindest zu Hause entspannen kann.
Herzliche Grüße aus Wien
Dita

Gabriela hat gesagt…

oh ja, Entspannung ist Alles. Wichtig finde ich, dass wir Erwachsene die Kinder ernst nehmen, wenn sie über Schmerzen klagen. Leider ist das nicht immer so. Liebe Grüsse