Sonntag, 24. Februar 2013

Zeitformen spielend lernen

Immer wieder ein Thema und wie Lernen?

Heute habe ich mit meinem Sohn folgendes Spiel gespielt:

Das lässt sich auch gut selber herstellen:
1 Würfel, auf jeder Seite mit einem personalpronomen beschriftet (ich, du, er/sie/es, wir, ihr, sie)
1 Würfel mit den Zeitformen die benötigt werden. Hier bittet sich evt. ein beschriftbarer Würfel an.

Die Würfel können natürlich auch aus festem Papier selber hergestellt werden.

Dann werden nur noch Kärtchen mit den Verben in Grundform benötigt.
Auch hier bieten sich ganz viele Möglichkeiten an: Bilder aus Zeitschriften ausschneiden, Internetsuche und ausdrucken, selber zeichen, uvm.

Wir haben es so gespielt: Abwechselnd würfeln.
Zuerst eine Karte aufdecken, würfeln, Zeitform nennen. Wenn die Lösung richtig ist, gibt es einen Muggelstein. Mein Sohn konnte dann 5 Muggelsteine gegen ein spezielles Fleisskärtchen mit Witz umtauschen. Die Auflockerung mit dem Kärtchenwitz zwischendurch war super. Er hat nämlich ganz gut gesammelt. So macht Lernen Spass!

1 Kommentar:

Ursula Gosteli hat gesagt…

Das finde ich eine gute Idee, wünsche noch einen schönen Abend