Mittwoch, 13. März 2013

Fit für die Schule!

Empfehlenswertes Buch von der Klipp und Klar- Konzeptbegründerin Frau Prof. Brigitte Haberda:

Wenn Kinder in der Schule Misserfolg haben, liegt das oft daran, dass ihnen die richtigen "Lernwerkzeuge" fehlen. Das ist so, als wollten sie mit einer Gabel Wasser aus einem Glas schöpfen. Da hilft auch kein Üben!
Das KLIPP und KLAR-Förderprogramm hilft Eltern, Lehrern und Erziehern, solche Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen zu erkennen, und zeigt konkret, wie man Abhilfe schaffen kann. Mit vielen Trainings- und Spieleblättern für den Einsatz zu Hause.

Wer das Buch "Fit für die Schule" schon gelesen hat, dem stehen noch zwei weitere Bücher von
Frau Haberda zur Verfügung:
Lesen- und Schreibenlernen fällt vielen Kindern schwer. Auch Pauken hilft ihnen nicht weiter, solange sie die Grundvoraussetzungen zum Lernen nicht erfüllen. Hier setzt Brigitte Haberda an: Ihre Lern- und Bewegungsprogramme sind abgestimmt auf die spezifischen Lernschwierigkeiten beim Lesen- und Schreibenlernen. Dieses Buch informiert leicht verständlich über die Hintergründe von Lernschwierigkeiten und zeigt Eltern und Pädagogen, wie Kinder erfolgreich lernen können. Mit zahlreichen Lernspielen und -techniken, Entspannungs- und Bewegungsübungen, damit das Lernen wieder so richtig Spaß macht!

Das Buch vermittelt im ersten Teil Hintergrundwissen über das Rechnenlernen und die daran beteiligten Gehirnfunktionen: wie Lernen mit Bewegung zusammenhängt, wie Bewegungsmangel zu Lernschwierigkeiten führt und wie Eltern die Schwachstellen ihrer Kinder herausfinden können.
Der zweite Teil gibt konkrete Anleitungen zur Lernförderung: Ein lustiger Kakadu und viele abwechslungsreiche Arbeitsblätter laden die Kinder zu Bewegungs- und Rechenübungen ein.



Keine Kommentare: